1948

Von draußen betrachtet, hätte sie wohl mit dem Kopf geschüttelt oder ein wenig mitleidvoll sein Handeln beobachten können. Eine ältere Frau läuft vorbei und schämt sich fremd. Mitleid konnte man in ihren Augen aber nicht erkennen. An diesem Morgen liefen nicht viele Menschen an dem Balkon vorbei. Und selbst wenn, wäre dieser graue Klotz zwischen…

Weiterlesen

Mir ist als wär…

Hier an den Straßen stehen Mülltonnen und HundeNiemand sucht die Klage, niemand den See Die Graffitis sind hier ausgeblieben und der Taxifahrer fragt nach dem Weg Der Wald bringt keine Regung mehrverzichtet selbst auf jegliches Gebaren Hier am Supermarkt stauen sich die WarenDas ist alles, was noch zählt An einer beliebten Ecke steht ein MannEr…

Weiterlesen

Unter hohen Fichten

Unter hohen Fichten übers Meer Hügel wandern tränenleer Rasende Wolken ein Nebel fällt der See verstummt und auch die Welt Ein Letzter noch vor Einsamkeit die Augen starr Es wird Zeit Endlich bricht der weite Weg das Licht wird unter Fichten spät und die letzte Welt kehrt heim Die gelben Blätter fallen mitten im April…

Weiterlesen