Calau

In Calau liegt ein Hund begraben, seine Knochen wachsen aus dem Staub in Calau soll man Trauer tragen wie überall in diesen Landen auch. In Calau wurden einst die Leichen voller Würde aus dem Haus getragen in Calau liefen die Armen wie die Reichen in düstren Zügen hinterm Totenwagen. Golden rollten seine Räder die Toten…

Weiterlesen

Überland

Wir fahren ins Überland zwischen See und Stadt die Straße folgt dem Rand den jeder Menschen vergessen hat Zwischen dir und mir ist es kühl geworden wie die See um Mitternacht vor den wütenden Horden bleibt alles jetzt geheim In den Orten die wir streifen hast du noch immer gelacht wo wir aber landen an…

Weiterlesen

Die Illusion zweier Trugbilder tragen mich davon

»Schreiben bedeutet, die eigenen Überzeugungen zu widerlegen.« Karos Taha auf @goetheinstitut_marseille Es gibt Tage, an denen es mir leicht fällt, meine eigenen Überzeugungen zu widerlegen. An manch anderen Tagen bin ich überzeugt, dass es keine Überzeugungen geben kann, dass jede Überzeugung nur eine Illusion zwischen den Menschen ist und die Menschen selbst nur Trugbilder meines…

Weiterlesen

Die alte Stadt

Ich fahre durch Straßen, die eher Schluchten gleichen. Häuser aus Bergen gerissen, ohne Fenster, ohne Luft. Das ewige Draußen, es bleibt ein Gleichnis. Drinnen leben Stimmen. Sie reden, gegen Wände. Dummheit schlägt mir ins Gesicht. Als würden Wände reden. Nur eine Öffnung. Sie brauchen Luft! Draußen brennen die Straßen. Menschen singen in schwarzer Kluft. Ich…

Weiterlesen

Der König aus der Stadt

Da sitzt der Königein Bademantel aus Purpureine Krone aus BlechNutella an den Lippen. Seine Blicke schweifensein Becken wipptzum Tanz der Lichterzum Takt der Beats. Sein Atem riecht nach Bierseine Brust nur halb rasiertseinen linken Latschen hat er im Suff verlornder rechte ist kaputt. Hoch über der Stadt thront erauf dem Sims vor’m Fensternimmt den letzten Schluckund stürzt…

Weiterlesen

Mir ist als wär…

Hier an den Straßen stehen Mülltonnen und HundeNiemand sucht die Klage, niemand den See Die Graffitis sind hier ausgeblieben und der Taxifahrer fragt nach dem Weg Der Wald bringt keine Regung mehrverzichtet selbst auf jegliches Gebaren Hier am Supermarkt stauen sich die WarenDas ist alles, was noch zählt An einer beliebten Ecke steht ein MannEr…

Weiterlesen