Der März ist zum Marschieren da

Es ist noch morgens Du bürstest dein kurzes Haar Du bürstest die gebleckten Zähne Du bürstest deine blanken Stiefel Du bürstest die Kampfansage Es ist erst mittags Deine Fäuste sind geballt Dein Herz gespannt Deine Stimme verhallt Ungekannt Es ist fast vorbei Deine Fäuste am Boden Die Lunge zerreisst Alle fliehen Der Platz verwaist Auf…

Weiterlesen

Dichterin sein von Florbela Espanca

Der 8. März ist Internationaler Frauentag. Googelt man den Begriff, stößt man unweigerlich auf den entsprechenden Wikipedia-Artikel. Dort heißt es gleich in der ersten Zeile »Internationaler Frauentag (englisch International Women’s Day, kurz IWD), Weltfrauentag, (Internationaler) Frauenkampftag oder kurz Frauentag« Die Vielfalt lädt DEN Leser des Artikels ein, sich für einen dieser Begriffe zu entscheiden. Und…

Weiterlesen

Was ich sagen soll

Wenn die Wände reden könnten, sie wüssten nicht, was sie sagen sollen. Die Welt dreht sich, sie dreht sich weiter. Egal, was passiert. Du sitzt im Dunkeln vor dem Herd und die Herdplatten glühn. Wenn du kochst, steh ich hinter dir, bereit, den Feuerlöscher zu ziehn. Du sagst, wir müssen reden, doch wir hören nicht…

Weiterlesen

Unter hohen Fichten

Unter hohen Fichten übers Meer Hügel wandern tränenleer Rasende Wolken ein Nebel fällt der See verstummt und auch die Welt Ein Letzter noch vor Einsamkeit die Augen starr Es wird Zeit Endlich bricht der weite Weg das Licht wird unter Fichten spät und die letzte Welt kehrt heim Die gelben Blätter fallen mitten im April…

Weiterlesen

Der wilde Fang

Als wenn der wilde Fang sich wehrt und Träume in der Nacht verehrt. Der Schatten bricht gleich hinterm Haus, das Licht wagt sich nicht mehr raus. Hier ist Schluss und Brücken tragen jene, die sich nicht durch’s Wasser wagen. Die Schnellen treiben vor sich hin, suchen bitter nach dem Kind. Dort unten beim düsteren Tod…

Weiterlesen